RSS Feed

Twitter    Facebook, Urs Huber

 

 

News / Archiv

Saison 2021
Saison 2020
Saison 2019
Saison 2018
Saison 2017
Saison 2016
Saison 2015
Saison 2014
Saison 2013
Saison 2012
Saison 2011
Saison 2010
Saison 2009
Saison 2008
Saison 2007
Saison 2006
Saison 2005
Saison 2004
Saison 2003
Saison 2002
Saison 2001

6. und 7. Etappe Absa Cape Epic - durchgekämpft und Rang 8. am Schluss
  Nach den zwei harten Tagen zuvor beschlossen wir für die zweitletzte Etappe eine etwas andere Taktik. Anstatt am Anfang zu versuchen so lange es geht so nah wie möglich dabei zu bleiben und am Schluss völlig kraftlos Richtung Ziel zu kr ... 6. und 7. Etappe Absa Cape Epic - durchgekämpft und Rang 8. am Schluss

5. Etappe Absa Cape Epic - die Energie fehlt
  Ja, auch heute ging es für uns leider nicht besser aus als gestern. Zwar hat sich die Magengeschichte abseits der Rennstrecke etwas beruhigt, doch natürlich ist es während eines Etappenrennens schwierig, einen Energieverlust aufzuholen. ... 5. Etappe Absa Cape Epic - die Energie fehlt

4. Etappe Absa Cape Epic - dramatische Wende über Nacht
  Nun ist es passiert. Das Cape Epic hat auch dieses Jahr in seiner vollen Brutalität zugeschlagen. Diesmal nicht auf der Strecke, sondern über Nacht. Simon klagte gestern Abend über einen flauen Magen und musste sich in der Nacht mehrma ...4. Etappe Absa Cape Epic - dramatische Wende über Nacht

3. Etappe Absa Cape Epic - ein heisser Tag, wieder Rang 3
  Heute auf der dritten Etappe ging es erstmals heiss zu und her an diesem Cape Epic. Erstens weil die Sonne gnadenlos jenseits der 30 Grad vom Himmel brannte. Und zweitens und vorallem, weil es gleich ab Beginn der Etappe Rambazamba zur Sache ging. Wir ...3. Etappe Absa Cape Epic - ein heisser Tag, wieder Rang 3

2. Etappe Absa Cape Epic - Rang 3
  Die zweite Etappe war als Königsetappe ausgeschrieben, auch wenn die Eckdaten sich nahezu mit den gestrigen deckten - 96 Kilometer und 2'100 Höhenmeter. Wir erwischten wiederum einen soliden Tag. Rang drei auf der Etappe und nun auch Rang ...2. Etappe Absa Cape Epic - Rang 3

1. Etappe Absa Cape Epic - Etappen(doppel)sieg!
  Die heutige Etappe verlief für uns optimal. Nach harten vier Rennstunden konnten wir uns den Sieg aus einer Vierergruppe im Sprint vor unserem zweiten Bullsteam sichern! Ein sehr schöner und motivierender Tag. Gestern ging es nach dem Pro ... 1. Etappe Absa Cape Epic - Etappen(doppel)sieg!

Prolog Absa Cape Epic - solider Start
  Mit dem Absa Cape Epic steht nochmals ein ganz dicker Brocken im Weg bevor die Winterpause kommt. Doch wir freuen uns auf die acht Renntage durch Südafrika und sind sehr motiviert, nochmals alles zu geben um ein gutes Resultat einzufahren. Am Sch ...Prolog Absa Cape Epic - solider Start

Aufgabe an der Marathon WM
  Heute fand die Marathon WM auf Elba statt. Es wartete eine extrem harte Strecke auf uns mit nahezu 5'000 Höhenmetern und einer erwarteten Siegerzeit von gegen sechs Stunden. Ich setzte mir einen Rang unter den ersten zehn zum Ziel. Doch leider mu ...Aufgabe an der Marathon WM

An der Marathon SM verpokert – Rang 8
  Für die heutige Marathon SM beim Iron Bike in Einsiedeln gab es für mich nur ein einziges Ziel, und dies war ganz klar der Sieg. Ich fühlte mich gut in den letzten Tagen und habe mich mehrmals auf der Strecke auf dieses Rennen vorbereit ... An der Marathon SM verpokert – Rang 8

La Forestière – Rang 3 und Gesamtsieg im Alpine Cup
  Nach einem freien Wochenende ging es heute mit dem La Forestière im französischen Jura, unweit von Genf, in das letzte Drittel der Saison. Das Rennen zählte zur UCI Marathon Series und war zugleich das dritte und letzte Rennen des MTB ...La Forestière – Rang 3 und Gesamtsieg im Alpine Cup

  « zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | weiter »

 

Seite 1 von 4

   
  Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern  

Teamsponsor
 
 

 

 
Personal Main-Sponsors
 

 
Personal Co-Sponsors

 
 
 
 

     
 
 

Swiss champion, Worlds and Europeans medalist, serial winner

 

© created by walti-design