RSS Feed

Twitter    Facebook, Urs Huber

 

 

News / Archiv
 

Zäher Saisonstart in der Türkei

Meine Nervosität vor dem ersten Marathon der neuen Saison war so gross wie schon lange nicht mehr vor einem Rennen. Die Besetzung beim Weltcup in der Türkei war erstklassig. Auf 89 Kilometern und etwas über 2000 Höhenmetern rund um Manavgat galt es erstmals ernst. In den Tagen vor dem Rennen konnte ich die Strecke ausgiebig besichtigen und mich darauf einstellen was mich erwarten wird.

Ich rechnete mir Chancen auf einen Platz in den ersten zehn aus, war mir aber bewusst, dass dafür alles passen musste und allfällige Schwächen bestraft werden. Schon bald musste ich dann einsehen, dass es nicht mein Tag werden wird. Nach dem Einrollen auf den ersten flachen Kilometern ging es in den ersten Anstieg. Schnell fand ich mich im Mittelfeld wieder bis ich meinen Rhythmus gefunden hatte. Obwohl die Strecke trocken und eigentlich schnell gewesen wäre, kam ich nicht besser den ersten langen Anstieg hoch, als noch am Donnerstag, als es nass und tief war. Immerhin konnte ich mich um ein paar Positionen verbessern. Ich machte mir immer Hoffnungen darauf, dass es vielleicht plötzlich besser laufen würde. Das Rennen ging ja noch lang. Tatsächlich ging es im zwölf Kilometer langen Aufstieg in der Mitte des Rennens dann etwas leichter, ich konnte mich weiter nach vorne arbeiten. Die Abstände waren aber mittlerweile schon ziemlich gross und so war dann bald Schluss damit. Nach knapp vier Stunden fuhr ich auf dem 24. Rang ins Ziel, 18 Minuten hinter Sieger Dietsch.

Mit der Tatsache, dass ich zu diesem Zeitpunkt der Saison noch nie grosse Stricke zerrissen habe, kann ich mich trösten. Die kommenden Rennen werden mich bestimmt weiterbringen, sodass sich meine Arbeit aus dem Winter dann ab Mai voll auszahlen wird.

   
  Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern  

Teamsponsor
 
 

 

 
Personal Main-Sponsors
 

 
Personal Co-Sponsors

 
 
 
 

     
 
 

Swiss champion, Worlds and Europeans medalist, serial winner

 

© created by walti-design